Substitutionsanalysen

In unse­ren Markt- und Bran­chen­ana­ly­sen betrach­ten wir bei der Aus­wer­tung von Ver­ord­nungs­da­ten in der Regel die Abga­be eines Medi­ka­men­tes durch die phar­ma­zeu­ti­sche Offi­zin an den Pati­en­ten (Dis­tri­bu­ti­ons­ana­ly­se). Die­se Dis­tri­bu­ti­on kann aber durch­aus von der tat­säch­lich getä­tig­ten Ver­ord­nung des Arz­tes abwei­chen.

Zum Ver­grö­ßern Gra­fik ankli­cken!

In Zei­ten sich aus­wei­ten­der Rabatt­ver­trags­ab­schlüs­se zwi­schen GKV und Her­stel­lern spielt die Offi­zin in die­sem Zusam­men­hang eine immer grö­ße­re Rol­le; sie ist für die Ein­hal­tung und Durch­set­zung der Abschlüs­se zustän­dig, wobei ihr gro­ße Ver­ant­wor­tung hin­sicht­lich der Arz­nei­mit­tel­si­cher­heit, der stüt­zen­den Beglei­tung ärzt­li­cher The­ra­pie­ab­sich­ten und vor allem der Com­pli­ance­för­de­rung und Ver­sor­gungs­si­cher­heit der Pati­en­ten zukommt.

Die direk­te Koope­ra­ti­on der pharmafakt mit einem Apo­the­ken­re­chen­zen­trum erlaubt für über ein Drit­tel des RX-Verordnungsvolumens auf anony­mer Basis den Abgleich des ärzt­li­chen Ver­ord­nungs­ver­hal­tens mit der Dis­pen­sie­rung durch die Apo­the­ke. Die Koope­ra­ti­on erlaubt, den Link zwi­schen der ärzt­li­chen Ver­ord­nung und der dar­auf­hin erfolg­ten Apo­the­ken­ab­ga­be her­zu­stel­len. Wir zei­gen Ihnen detail­liert die Sub­sti­tu­ti­ons­rich­tun­gen und das damit ver­bun­de­ne Sub­sti­tu­ti­ons­po­ten­zi­al auf.

Zum Ver­grö­ßern Gra­fik ankli­cken!

Gemein­sam mit Ihnen defi­nie­ren wir die Stu­di­en­de­tails und dif­fe­ren­zie­ren die Ana­ly­se­an­sät­ze dabei z.B. nach Gene­ri­ka, Par­al­lel­im­por­ten oder Ori­gi­na­le oder aber auch ein­zel­nen Pro­duk­ten. Zusätz­lich ist die Dif­fe­ren­zie­rung nach Kri­te­ri­en wie Regi­on, Fach­grup­pe des Ver­ord­ners oder nach der aut-idem Vor­ga­be des Ver­ord­ners mög­lich.

Zum Ver­grö­ßern Gra­fik ankli­cken!

Für wei­te­re, detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ana­ly­se­mög­lich­kei­ten ste­hen Ihnen unse­re Kun­den­be­ra­ter ger­ne zur Ver­fü­gung.