Multi-Channel-Monitore

In Zei­ten zuneh­men­der Regle­men­tie­rung und schär­fe­ren Wett­be­wer­bes ist die For­mel „viel bringt viel“ über­holt. Ihre Enga­ge­ments müs­sen immer ziel­ge­rich­te­ter ein­ge­setzt wer­den. Aus die­sem Grund kom­men neben hoch­wer­ti­gen Ziel­grup­pen­se­lek­tio­nen auch auf aus­ge­wähl­te Infor­ma­ti­ons­maß­nah­men eine immer grö­ße­re Bedeu­tung zu. Mit­tels anony­mi­sier­ter Infor­ma­tio­nen zur Ent­wick­lung des Ver­ord­nungs­ver­hal­tens über die Zeit mes­sen wir für Sie die Effek­te Ihrer Multi-Channel-Aktivitäten. Unse­re ein­zig­ar­ti­gen Mög­lich­kei­ten erlau­ben Ihnen hier prä­zi­se, maß­ge­schnei­der­te und evi­denz­ba­sier­te Bewer­tun­gen („Fak­ten statt Modelle”).

Ver­gleich­ba­re Aus­wer­tun­gen sind so auch in der Ver­sor­gungs­for­schung gefor­dert. Die Ver­ord­nungs­tä­tig­keit bestimm­ter Ver­ord­ner­clus­ter (anony­mi­siert, grup­piert) wird hier­bei in Abhän­gig­keit von Bil­dungs­maß­nah­men bzw. Besuchs­ak­ti­vi­tä­ten unter­sucht. Beson­ders sinn­voll ist hier­bei das Ange­bot, (sta­tis­tisch) struk­tur­iden­ti­sche Ver­gleichs­grup­pen zu den unter­such­ten Maß­nah­men bzw. Besuchs­häu­fig­keits­klas­sen zu bilden.

MM_Einfluss_Fortbildungsmaßnahmen_auf_Versorgungsstruktur

Zum Ver­grö­ßern Gra­fik anklicken!

Für wei­te­re, detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ana­ly­se­mög­lich­kei­ten ste­hen Ihnen unse­re Kun­den­be­ra­ter ger­ne zur Verfügung.