Digitale Affinität und E-Rezept

Heu­te ein­mal eini­ge Infor­ma­tio­nen zur Umset­zung des neu­en E-Rezeptes …

   

  • Wenig über­ra­schend sicher­lich, dass jün­ge­re Ärz­te eine ten­den­zi­ell höhe­re E-Rezept-Affinität aufweisen.

  • Eher weni­ger intui­tiv dage­gen die Erkennt­nis, dass Ein­zel­pra­xen deut­lich schnel­ler das E-Rezept nutz­ten als z.B. Medi­zi­ni­sche Versorgungszentren.

  • Wei­te­re Kenn­zah­len zei­gen unter ande­rem Unter­schie­de in den Spe­zia­li­sie­run­gen und Fach­grup­pen – viel­leicht auch zwi­schen Ihren Ziel­grup­pen?

Es bleibt die Erkennt­nis: Die objek­ti­ve Ermitt­lung der Digi­ta­len Affi­ni­tät Ihrer Kun­den ist immer eine Her­aus­for­de­rung und häu­fig auch mit Über­ra­schun­gen verbunden.

Ger­ne bera­ten wir Sie, um

  • Ihre Ziel­grup­pe auch im Hin­blick auf die digi­ta­le Affi­ni­tät mit den ein­zig­ar­ti­gen phar­mafakt-Verfahren zu optimieren

  • oder auch defi­nier­te Ziel­grup­pen­clus­ter ent­spre­chend zu moni­to­ren und zu bewerten.

Neu­gie­rig? Kon­tak­tie­ren Sie uns - ger­ne bera­ten wir Sie per­sön­lich, um Ihre Ziel­grup­pe mit den ein­zig­ar­ti­gen phar­mafakt-Verfahren zu optimieren!

Ihr phar­mafakt-TEAM