Corona-Einfluss: So können wir Sie unterstützen!

Wis­sen, was sich ver­än­dert hat.

Coro­na beein­flusst nicht nur unser pri­va­tes Leben, son­dern hat auch erheb­li­chen Ein­fluss auf die Wirt­schaft und das Ver­ord­nungs­ver­hal­ten der Ärz­te. Lie­fer­eng­päs­se, Locke­rung der Rabatt­ver­trä­ge,  Trend zu grö­ße­ren Packun­gen, AD-Besuchsunterbrechungen – das sind nur eini­ge der aktu­el­len Ein­fluss­fak­to­ren. Wir bie­ten monat­lich Ant­wor­ten auf fol­gen­de Fra­gen:

  • Wie ver­än­dern sich die Ver­ord­nun­gen bei den jewei­li­gen Packungs­grö­ßen und Packungs­men­gen pro Pati­ent („Hams­ter­ver­ord­nun­gen“)?
  • Ver­än­dern sich dabei auch die Patienten- bzw. die Ver­ord­ner­zah­len?
  • Wel­che Maß­nah­men haben wel­chen Ein­fluss auf das Ver­ord­nungs­ver­hal­ten vor, wäh­rend und nach der Corona-Krise (Multichannel-Monitor jetzt star­ten; retro­spek­tiv auch tages- bzw. wochen­spe­zi­fisch)?
  • Wie ver­än­dert sich das Sub­sti­tu­ti­ons­ver­hal­ten bei gelo­cker­ten Abga­be­re­ge­lun­gen für Rabatt­arz­nei­mit­tel in den Apo­the­ken?

Gra­fik 1 - Bei­spiel­ergeb­nis Anstieg Groß­pa­ckun­gen

Gra­fik 2 - Bei­spiel­ergeb­nis Multichannel-Monitor

Gra­fik 3 - Bei­spiel­ergeb­nis Sub­sti­tu­ti­ons­ana­ly­se

Mit einer Abde­ckung von 80% des GKV-Marktes und unse­rer jah­re­lan­gen Exper­ti­se bie­ten wir dafür die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen.

Kon­tak­tie­ren Sie uns - ger­ne bera­ten wir Sie per­sön­lich!
Ihr phar­mafakt-TEAM