Optimieren Sie mit uns Ihre Zielgruppenselektion!

Sie arbei­ten mit indi­vi­du­el­len Ziel­grup­pen für Ihre kun­den­ge­rech­te Anspra­che. Dabei dif­fe­ren­zie­ren Sie z.B. nach klas­si­schen Besuchs­ka­te­go­rien oder berück­sich­ti­gen unter­schied­li­che Omni-Channel-Maßnahmen. Ziel ist immer eine mög­lichst hohe Tar­ge­ting Effec­ti­ve­ness. So gilt frei nach Vol­taire: „Das Bes­se­re ersetzt das Gute!“*

Opti­mie­ren Sie des­halb mit uns Ihre Zielgruppenselektion!

  • Las­sen Sie uns zunächst gemein­sam Ihre Klas­si­fi­zie­run­gen vali­die­ren. Ist die Selek­ti­on ausbaufähig?

  • Erken­nen wir Opti­mie­rungs­mög­lich­kei­ten, dann nut­zen Sie ein phar­mafakt-Targeting, um eine signi­fi­kant erhöh­te Tar­ge­ting Effec­ti­ve­ness zu erreichen.

Pro­fi­tie­ren Sie dabei von unse­ren Mög­lich­kei­ten, Ziel­grup­pen nicht nur nach Umsatz, son­dern auch nach Kenn­grö­ßen wie vor­ge­nom­me­nen Neu­ein­stel­lun­gen ver­sus Fol­ge­ver­ord­nun­gen oder nach Ein­satz inno­va­ti­ver The­ra­pie­sche­ma­ta auszurichten.

 

Neu­gie­rig? Kon­tak­tie­ren Sie uns - ger­ne bera­ten wir Sie per­sön­lich, um Ihre Ziel­grup­pe mit den ein­zig­ar­ti­gen phar­mafakt-Verfahren zu optimieren!
Ihr phar­mafakt-TEAM

 

*Quel­le: Vol­taire, Phi­lo­so­phi­sches Wör­ter­buch (Dic­tion­n­aire phi­lo­so­phi­que por­ta­tif), 1764. Vol­taire zitiert in sei­nem Werk das fol­gen­de ita­lie­ni­sche Sprich­wort: Il meglio è l’i­ni­mi­co del bene.

ASV - AMBULANTE SPEZIALFACHÄRZTLICHE VERSORGUNG

ASV - AMBULANTE SPEZIALFACHÄRZTLICHE VERSORGUNG ermöglicht eine hochwertige, extrabudgetäre Versorgung von schwer erkrankten Patienten.

In die­sem geson­der­ten Ver­ord­nungs­be­reich hat der G-BA ein­zel­ne Krank­heits­bil­der und den Behand­lungs­um­fang festgelegt.

Aber …

  • Wie groß ist der Umfang, in dem die ASV zum Ein­satz kommt?

  • Bei wel­chen Erkran­kun­gen ist die­ser Ein­satz beson­ders ersichtlich?

  • Wie mes­se ich den Erfolg, anstatt nur zu schätzen?

phar­mafakt nutzt Daten von bis zu 80% des GKV-Rx-Marktes für ihre Ana­ly­sen. Dies erlaubt es uns, für Sie die ASV gezielt zu betrachten.

  • Mes­sen Sie mit phar­mafakt ein­fach und unbe­stech­lich die Wir­kung der ASV auf das Ver­ord­nungs­ver­hal­ten ins­ge­samt oder bei bestimm­ten Ziel­grup­pen.
  • Defi­nie­ren Sie mit phar­mafakt Ihr maß­ge­schnei­der­tes Stu­di­en­de­sign. Spre­chen Sie mit uns über Kon­troll­grup­pen sowie für Sie rele­van­te Messgrößen.

Zum Ver­grö­ßern Gra­fik ankli­cken! Quel­le: https://www.kbv.de/html/asv.php

Alle Studien basieren auf anonymisierten Daten und generieren für Sie Kennzahlen zu Verordnerclustern. Verordnungsinformationen über einzelne Verordner enthalten diese Studien selbstverständlich nicht.

Tref­fen Sie Ihre Ent­schei­dun­gen nicht auf Basis von Schät­zun­gen und Erwar­tun­gen. Arbei­ten Sie evi­denz­ba­siert. Arbei­ten Sie mit phar­mafakt!

Neu­gie­rig? Kon­tak­tie­ren Sie uns - ger­ne bera­ten wir Sie persönlich!
Ihr phar­mafakt-TEAM

Wird in der Apotheke abgegeben was vom Arzt verordnet wurde?

Klarheit durch Wahrheit mit unseren Substitutionsanalysen.

Beschäf­ti­gen Sie sich mit Fra­gen wie …

  • Ent­spricht die Pro­dukt­ab­ga­be in der Apo­the­ke tat­säch­lich der ärzt­li­chen Verordnung?

  • In wel­chem Maße wer­den Ver­ord­nun­gen von Ori­gi­nal­prä­pa­ra­ten in der Apo­the­ke durch Gene­ri­ka oder Par­al­lel­im­por­te substituiert?

  • Vari­ie­ren die Sub­sti­tu­ti­ons­quo­ten signi­fi­kant zwi­schen Her­stel­lern, Märk­ten oder Pro­duk­ten sowie ggf. regio­nal oder je nach Fach­grup­pe des Verordners?

  • Wie wir­ken sich Rabatt­ver­trä­ge oder die Nut­zung des „aut idem – Kreu­zes“ auf die Pro­dukt­ab­ga­ben aus?

In Koope­ra­ti­on mit Apo­the­ken­re­chen­zen­tren bie­tet phar­mafakt einen anony­men Abgleich des ärzt­li­chen Ver­ord­nungs­ver­hal­tens mit der Abga­be in den Apo­the­ken (Daten­ba­sis: mehr als 15 Mil­lio­nen Rezep­te).

Aus die­sen Erkennt­nis­sen wer­den Sie unmit­tel­bar reagie­ren kön­nen, um daten­ba­siert Maß­nah­men für die wei­te­re Bera­tung von Ziel­grup­pen abzuleiten.

Im Rah­men maß­ge­schnei­der­ter Ana­ly­se­de­signs unter­stüt­zen wir Sie mit Ant­wor­ten auf alle Facet­ten des Sub­sti­tu­ti­ons­ge­sche­hens in Apotheken.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter Sub­sti­tu­ti­ons­ana­ly­sen.

Neu­gie­rig? Kon­tak­tie­ren Sie uns - ger­ne bera­ten wir Sie persönlich!
Ihr phar­mafakt-TEAM

Real World treatment patterns of hereditary angioedema with lanadelumab in Germany: A prescription data analysis

Die Ver­sor­gungs­for­schung lie­fert wich­ti­ge Erkennt­nis­se und die erfor­der­li­che wis­sen­schaft­li­che Evi­denz im Ver­sor­gungs­all­tag. Davon pro­fi­tie­ren die Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten sowie alle Akteu­re im Gesund­heits­we­sen“.

phar­mafakt For­schungs­pro­jek­te kön­nen hier – dank einer umfas­sen­den Rx-Datenbasis und maß­ge­schnei­der­ten Stu­di­en­de­signs - einen wich­ti­gen Bei­trag lie­fern. Ver­glei­chen Sie hier­zu bei­spiel­haft den nach­fol­gen­den Bei­trag zum The­ma Real-World-Evidence.

© 2022 The Aut­hors. Jour­nal der Deut­schen Der­ma­to­lo­gi­schen Gesell­schaft published by John Wiley & Sons Ltd on behalf of Deut­sche Der­ma­to­lo­gi­sche Gesell­schaft. | JDDG | 1610-0379/2022/2008

Evidenzbasiertes MCM mit pharmafakt

Multi-Channel-Marketing?
Heutzutage „State of the Art“!

Und immer stel­len sich die Fragen …

  • Wel­che Maß­nah­men­kom­bi­na­tio­nen wirken?

  • Bei wem wir­ken die­se Kom­bi­na­tio­nen besonders?

  • Wie mes­se ich Erfolg, anstatt nur zu schätzen?

phar­mafakt nutzt Daten von bis zu 80% des GKV-RX-Marktes für ihre Ana­ly­sen. Dies erlaubt es uns, für Sie immer ein maß­ge­schnei­der­tes Pro­jekt­de­sign zu ent­wi­ckeln. Das ermög­licht uns zum Bei­spiel eine Viel­zahl von Ihnen defi­nier­ter Clus­ter - jeweils mit eige­nem MCM-Mix - im Ver­ord­ner­be­reich genau und ver­glei­chend zu untersuchen!

  • Mes­sen Sie mit phar­mafakt ein­fach und unbe­stech­lich die Wir­kung ein­zel­ner Maß­nah­men auf das Ver­ord­nungs­ver­hal­ten ins­ge­samt oder bei bestimm­ten Ziel­grup­pen.

  • Unter­su­chen Sie mit phar­mafakt zudem die Effek­te Ihrer viel­fäl­ti­gen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­le auf Ver­ord­nun­gen, ange­wen­de­te The­ra­pie­sche­ma­ta und vie­les mehr.

  • Defi­nie­ren Sie mit phar­mafakt Ihr maß­ge­schnei­der­tes Stu­di­en­de­sign. Spre­chen Sie mit uns über Kon­troll­grup­pen sowie für Sie rele­van­te Messgrößen.

Zum Ver­grö­ßern Gra­fik anklicken!

Zum Ver­grö­ßern Gra­fik anklicken!

Zum Ver­grö­ßern Gra­fik anklicken!

Tref­fen Sie Ihre Ent­schei­dun­gen nicht auf Basis von Schät­zun­gen und Erwartungen.
Arbei­ten Sie evi­denz­ba­siert. Arbei­ten Sie mit har­ten phar­mafakt-Daten!*

Neu­gie­rig? Kon­tak­tie­ren Sie uns - ger­ne bera­ten wir Sie persönlich!
Ihr phar­mafakt-TEAM


* Alle Studien basieren auf anonymisierten Daten und generieren für Sie Kennzahlen zu Verordnerclustern. Verordnungsinformationen über einzelne Verordner enthalten diese Studien selbstverständlich nicht.